Weihnachtsmann 2017

Die Weihnachtsgeschichte, neu formuliert.:

Es war einmal ein junger Mann, sein Name war Jens. Er lebte zufrieden vor sich hin. Sein Leben passte eigentlich so ganz gut, was für ihn so aussah: Sein Zuhause war bei seinen Eltern manche nennen es auch „Hotel Mama“. Nun ja, so mit seinen 34 Jahren fühlte es sich zu jung für eine andere Lebensform. Seine Freundin, er nannte sie Mimi, hielt er auf Abstand, Bindungsängste. Sie hatte ja auch ein schönes Zuhause bei ihren Eltern. Außerdem war das so auch kostengünstiger und es blieb mehr vom Verdienst übrig für Auto, Sport, Urlaub und Hobby.
Doch es kann der Beste nicht in Frieden leben, tja, wenn es jemandem anderen nicht gefällt. Die Freundin stellte ihm ein Ultimatum für eine Bindung und die Eltern taten das gleiche um mehr Platz und Ruhe in der eigenen Wohnung zu haben. Das kam einem Rausschmiss gleich. Der junge Mann bekam Schweißperlen auf der Stirn und die Sprache blieb kurzfristig weg. Als ihm dann noch seine Freundin offenbarte, dass sie ein Kind von ihm wolle, da war die Stunde null eines neuen, anderen Lebens gekommen.
Er fasste sich ein Herz, nahm seine Freundin an die Hand und machte sich auf den Weg, die Probleme zu lösen. Er fragte erfolglos bei vielen Hausgemeinschaften nach Wohnraum an, studierte die entsprechenden Angebote in den Tageszeitungen und im Internet bei den Immobilien-Portalen. Schließlich fasste er sich ein Herz und trat über die Schwelle eines Maklerbüros am Ort. Vom ersten Moment an fühlten sich beide hier gut aufgehoben und es wurde eine Lösung des Problems gefunden. Auch ohne Kuh, Esel und Krippe fanden die Beiden die Penthouse Wohnung toll und zogen wenige Monate später dort ein. Die Wohnung hatte auch genug Platz für die Zwillinge.
Sie glauben, ich erzähle Ihnen hier Märchen? Stimmt. Es war natürlich keine Penthouse Wohnung sondern die Staffelgeschosswohnung in einem 7 Fam. Haus in Löhne. Aber ansonsten ereignen sich solche Geschichten fast täglich und wir hier sind darauf vorbereitet.
Und, falls wir uns nicht mehr hier im „Blog“ treffen, wünschen wir Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen angenehmen Jahresübergang. Wenn wir Ihr „Märchen“ erfüllen sollen, na Sie wissen ja, wo Sie uns finden.
Ihr Ingo Lindenberg, Teammitglied Bem Wohnbau Bünde.