Blog_Bild2

Danke für die tolle Zeit!:

Ein Praktikum ist für Schüler und Studenten oft der erste ernsthafte Kontakt mit der großen, weiten Welt des Berufslebens. Kein Wunder also, dass viele sehr großen Respekt vor dieser Hospitanz haben. Anders war es bei mir auch nicht. Ich war aufgeregt und gespannt auf meine neuen Kollegen, die neuen Erlebnisse  und auf  neue Herausforderungen. Mit zitterigen Beinen bin ich in die Eingangstür von Bem Immobilien eingetreten und wurde sofort von Ingo Lindenberg herzlich willkommen geheißen. Die Aufregung verflog von der einen auf die andere Sekunde. Nicht nur dafür möchte ich Danke sagen…

Liebes Team,

heute erreicht euch dieser Artikel von mir, nachdem mein Praktikum bei euch so schnell zu Ende gegangen ist. Tiefsten und herzlichsten Dank an euch alle!

Ich habe mich bei euch von der ersten Minuten an sehr gut aufgehoben und betreut gefühlt. Mein Eindruck war von Anfang an, dass ihr mir gern tiefe Einblicke in euren Alltag und in die Abteilung gegeben habt. Ihr habt mir nach nur kurzer Zeit Aufgaben übertragen, die mit immer mehr Verantwortung ausgestattet gewesen sind. Ich hatte immer viel Spaß während der Arbeit und habe mich als Teil des Teams gefühlt.

Ich weiß, es war nur ein Praktikum und ich habe noch nicht alles bei euch kennengelernt, aber ich könnte mir vorstellen in meinem nächsten Praktikum wiederzukommen und mich weiter in die Materie einzuarbeiten, die euer täglich Brot ist.

Danke für die tolle Zeit!

Eure Jenny